phone+43 664 2818772

mailoffice@gcs.or.at

AKTUELLES AUS DER WELT DER TECHNIK

 

Systemwiederherstellung unter Windows 10 nutzen
(Montag, 16. April 2018)
 
16.04.18 01Mit der Systemwiederherstellung von Windows können Sie nach der fehlgeschlagenen Installation eines Programmes oder Treibers schnell wieder zu einem früheren Systemzustand zurückkehren. Diese Funktion ist bereits seit vielen Jahren in das Betriebssystem integriert, in Windows 10 allerdings ist sie standardmäßig deaktiviert. So aktivieren Sie die Funktion wieder.

Windows 10 Version 1607: Support endet am 10. April
(Dienstag, 27. März 2018)
 

27.03.18 01In knapp zwei Wochen endet der Support für die nächste Windows-10-Variante: Windows 10 Version 1607. Zeit für ein Update!

Windows 10 Spring Creators Update (Redstone 4 ) steht in den Startlöchern und wird voraussichtlich ab Anfang April an alle Windows-10-Nutzer ausgeliefert. Derweil ist am 10. April 2018 für die nächste Windows-10-Version Schluss. An diesem Tag ist der Patch-Day im April 2018 und zeitgleich werden an diesem Tag auch die letzten Updates für Windows 10 Version 1607 ausgeliefgert. Für die auch als "Anniversary Update" bekannte Version endet damit die Unterstützung.

So surfen Sie absolut anonym im Internet
(Dienstag, 13. März 2018)
 

So surfen Sie absolut anonym im InternetBeim Surfen im Web stehen Sie unter ständiger Beobachtung. Doch es gibt Mittel und Wege, um Dritten das Schnüffeln und Spionieren zu erschweren. Wir zeigen, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen.

Bei jedem Besuch im Web geben Sie eine Menge persönlicher Informationen preis, ohne es zu wissen. Neben der aktuellen IP-Adresse werden unter anderem auch die Windows-Version und verwendeter Webbrowser samt Plug-ins übermittelt. Diese Infos könnten bösartige Angreifer verwenden, um sich bekannte Sicherheitslücken (Exploits) zunutze zu machen und in ein fremdes System einzubrechen. Doch auch die Werbeindustrie interessiert sich für Ihr Surfverhalten. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, um Schnüffeleien zu unterbinden und halbwegs anonym im Web unterwegs sein zu können.

Chinesische Raumstation stürzt bald auf die Erde
(Donnerstag, 08. März 2018)
 

08.03.18 01Die chinesische Raumstation Tiangong-1 stürzt Ende März/Anfang April auf die Erde. Dabei schlagen vermutlich Trümmer auf der Erde auf. Das ist die schlechte Nachricht. Es gibt aber auch eine gute Nachricht.

Die chinesische Raumstation Tiangong-1 (chinesische für "Himmelspalast") stürzt in den nächsten Wochen zur Erde. Der voraussichtliche Termin, an dem Tiangong-1 in die Erdatmosphäre eintritt, ist laut der europäischen Weltraumorganisation ESA  zwischen dem 29. März und dem 9. April 2018. Für Bewohner in Österreich sind aber die Breitengrade, zwischen denen die Trümmer der ausgemusterten Raumstation auf der Erde aufschlagen, viel wichtiger. Und diesbezüglich kann für Mittel- und Nordeuropa Entwarnung gegeben werden.

10 Fragen und Antworten zur Windows-Lizenz
(Montag, 26. Februar 2018)
 

26.02.18 01Microsoft liefert bereits die 4. Version von Windows 10 kostenlos an Windows-Nutzer aus. Kostenlos ist Windows 10 deshalb aber nicht. Zumindest nicht für Anwender ganz ohne Lizenzschlüssel?… Sie sehen schon: Beim Thema Windows-Lizenz gibt es einiges zu wissen.

1. Erhalte ich Windows 10 kostenlos?

Offiziell nein. Microsoft hatte Windows 10 nur bis zum 29. Juli 2016 als kostenloses Update für Windows-Nutzer verteilt. Inoffiziell können Besitzer einer Windows-7-oder -8-Lizenz diese allerdings immer noch bei einer Neuinstallation von Windows 10 eingeben. Und das auch dann, wenn Sie die Lizenz bereits genutzt und aktiviert haben. Zumindest funktionierte dieser Trick bis Ende 2017.

So messen Sie Ihren Traffic Verbrauch
(Donnerstag, 15. Februar 2018)
 

15.02.18 01Bei O2 gibt es ein Surf-Limit. Nach dem dreimaligen Überschreiten von 300 GB ist Schluss mit schnell. Andere Provider verfolgen ähnliche Pläne. Wissen Sie, wie viel Sie im Monat verbrauchen?

Traffic mit Fritzbox messen

Am bequemsten und schnellsten gelangen Sie über Ihren Internet-Router zu Ihren monatlichen Verbrauchswerten. Besitzer einer Fritzbox wählen sich über den Internet-Browser ein, indem sie "fritz.box" ohne Anführungszeichen in die Adresszeile tippen und mit Enter bestätigen. Hangeln Sie sich dort über "Internet" und "Online-Monitor" zu dem Menüpunkt "Online-Zähler". Dort verrät die Fritzbox das heutige, das gestrige und das verbrauchte Datenvolumen des letzten und aktuellen Monats. In AVM-Routern mit älterer Firmware kann die Benennung der Menüpunkte leicht abweichen.

Mail von George Clooney: Betrug!
(Mittwoch, 07. Februar 2018)
 

07.02.18 01Mit immer neuen Methoden versuchen Betrüger an das Geld unvorsichtiger Internetnutzer zu gelangen. So etwa aktuell der „Clooney-Trick“, dabei bekommt man eine Mail vom berühmten Schauspieler, dem in Afrika sein Geld gestohlen wurde.

George Clooney drehe in Afrika einen Film, jedoch sei ihm das Geld gestohlen worden. In einer Mail wird der Empfänger gebeten, dem Star auf das Konto eines Mitarbeiters in Afrika Geld zu überweisen. Dafür würde Clooney das Geborgte später persönlich auf dem Wiener Flughafen zurückgeben. Dass das nicht stimmt, liegt auf der Hand, dennoch fallen auch in Wien Personen darauf rein, erzählte Vincenz Kriegs-Au, Pressesprecher vom Bundeskriminalamt (BKA): „Grundsätzlich gibt es einen Tipp von uns: dass man den Hausverstand einschaltet.“

Alter Akku: Verbraucherschützer ermitteln gegen Apple
(Donnerstag, 01. Februar 2018)

01.02.18 01Apple hat in einem am Mittwoch gegebenen Statement bestätigt , dass in den USA zwei Behörden gegen das Unternehmen ermitteln. Justizministerium (DoJ) und Börsenaufsicht (SEC) untersuchen die Vorgänge rund um das iOS-Update vom letzten Jahr, das iPhones mit schwächer gewordenen Akkus ausbremste, um das Abschalten bei geringer Ladung zu verhindern. "Wie wir unseren Kunden schon im Dezember erklärten,  haben wir nie  etwas getan, um absichtlich die Lebensdauer eines unserer Produkte zu verkürzen - und würden das auch niemals tun," heißt es in der Stellungnahme.

Apple verschlechtere die Nutzererfahrung auch nicht zu dem Zweck, dass Kunden ein Upgrade ihrer Produkte vornehmen würden. Die Fragen der Regierungsbehörden werde man beantworten. Das DoJ will den Vorgang bisher weder bestätigen noch dementieren.

Smartphone und Tablet: Arbeitsspeicher aufrüsten
(Montag, 22. Jänner 2018)
 

22.01.18 01Bei Smartphones und Tablets handelt es sich im Prinzip um kleine PCs, bei denen sogenannte SOCs (Systems-on-a-Chip) die Rechenleistung liefern. Auch die mobilen Geräte benötigen Arbeitsspeicher wie ein großer Rechner. Und ähnlich wie bei einem PC limitiert die RAM-Kapazität die Anzahl der Apps, die Sie gleichzeitig nutzen können, ohne dass sich das System verlangsamt.

Das merken Sie beispielsweise meist dann, wenn Sie das Phone oder Tablet über einen langen Zeitraum hinweg nicht neu gestartet haben. Allerdings lässt sich der Arbeitsspeicher in Mobilgeräten nicht wie beim PC erweitern, da er fest auf den Platinen verlötet ist.

SCHWERE LÜCKE IN ALLEN INTEL-CPU'S ENTDECKT
(Donnerstag, 04. Jänner 2018)
 

04.01.18 01Eine schwere Sicherheitslücke steckt in Intel-Prozessoren der letzten 10 Jahre. Die Schließung kostet Performance.

Sicherheitsexperten haben eine fundamentale Sicherheitslücke im Design von Intel-CPUs der vergangenen 10 Jahre entdeckt, wie die britische IT-Site The Register meldet.

Die genauen Details zur Sicherheitslücke werden derzeit noch geheim gehalten. Grund: Die Lücke ist äußerst brisant und muss über Betriebssystem-Updates gestopft werden. Dazu müssen die Entwickler die Kernel der Betriebssysteme entsprechend anpassen und absichern.

RICHTIG KOMMUNIZIEREN MIT SPARTPHONE UND CO.
(Dienstag, 02. Jänner 2018)
 

02.01.18 01Die modernen Medien haben unser Kommunikationsverhalten verändert. Sie verleiten uns häufig dazu, mit anderen Menschen beiläufig zu kommunizieren. Dies kann dramatische Konsequenzen für die Qualität unserer Kontakte und Beziehungen haben.

Früher wurden kurze Fragen an oder von Kollegen, Kunden und Lieferanten meist mit einem Telefonat geklärt, heute geschieht das häufig per (Facebook/ Skype-)Chat oder Whatsapp.

Und das Fax wurde fast vollständig vom Versenden und Empfangen von Mails abgelöst. Auch die Tage der Mail sind schon gezählt, weil Audio- und Videobotschaften Anlauf nehmen, sie zu verdrängen.

WARUM APPLE SHAZAM BRAUCHT
(Dienstag, 12. Dezember 2017)
 

Warum Apple Shazam brauchtFür Apples Dimensionen klingen die kolportierten 400 Millionen US-Dollar als Schnäppchen, doch das ist der größte Firmen-Kauf seit Beats.

Nun ist es offiziell, Apple hat gegenüber der Presse bestätigt, die Firma Shazam, die sich auf Musikerkennung spezialisiert, zu kaufen. Der Preis wird wohl nie öffentlich bekannt gegeben, die kolportierten 400 Millionen US-Dollar erscheinen als realistisch.

Bedenkt man die jährlichen Umsätze und die Barreserven von Apple in Milliardenhöhe, könnte rasch der Eindruck entstehen, dass Apple wieder mal ein kleineres Unternehmen geschluckt hat. Doch seit rund drei Jahren hat der Konzern aus Cupertino nicht so viel Geld in die Hand genommen und für das notwendige Know-How ausgegeben: Shazam ist der zweitgrößte Kauf seit der Beats-Übernahme.

GEHEIME ANDROID OPTIONEN NUTZEN

01.12.17 01Die versteckten Android-Entwickleroptionen richten sich nicht nur an App-Designer und -Developer, sondern können auch im Alltag gute Dienste leisten.

In den Entwickler-Optionen finden Sie verschiedene wichtige Funktionen wie beispielsweise „USB-Debugging“, das Ihnen unter anderem das Rooten oder Aufspielen eines Custom-ROMs sowie die Verwendung mancher Backup-Software ermöglicht. Außerdem können Sie auch die Leistung Ihres Geräts analysieren und Performance-Probleme beheben. Wir erklären Ihnen, wie Sie alle Funktionen freischalten und welche Möglichkeiten sich dadurch für Sie eröffnen.

SO ERREICHEN SIE MICH

 

SCHREIBEN SIE MIR